Drucken

Am Freitag, den 3. April 2020 ab 14.00 Uhr stellt die Mössinger Tafel für Ihre Kunden Lebensmittelpakete vor dem Tafelladen bereit. Zum Schutz der meist älteren Mitarbeiter übernehmen junge Mitglieder eines Fitnessclubs die Verteilung vor Ort

 

 

Wir bedanken uns herzllich bei den Mitgliedern des Mössinger Fitnessclubs ‚mad fitness’“, sagt Tafelvorsitzender Christoph Fasel. „Sie helfen bei der Verteilung, so dass wir Bedürftige im Steinlachtal wenigsten zu einem Teil versorgen können – und wir dabei unsere älteren Mitarbeiter schützen!“

Am kommenden Freitag, den 3. April ab 14 Uhr verteilt die Tafel vor ihrem Laden Lebensmittel an die berechtigten Einkäufer. „Bitte bringen Sie dazu Ihre Tafelausweise mit“, sagt Gabriele Müller, zweite Vorsitzende des Vereins. Die ganze Woche über haben fleißige Mitarbeiter der Tafel Lebensmittel eingekauft, gesammelt und in Tüten verpackt. Diese Tüten werden bei der Aktion am Freitag kostenlos abgegeben – und nicht wie sonst im Tafelladen gegen geringe Summen verkauft „Dadurch gibt es weniger Kontakt, was unsere Helfer wie die Kunden gleichermaßen schützt“, betont Ilse Gräf vom Tafelvorstand. Ihr dringende Bitte: „Aus diesem Grund sollte auch bitte pro Berechtigungskarte nur eine Person vorbeischauen – und nicht gleich die ganze Familie!“

Um Menschen mit schmalem Geldbeutel weiterhin zu versorgen, greift die Mössinger Tafel zu einem ungewöhnlichen Schritt: Sie ergänzt vorhandene haltbare Lebensmittelvorräte durch gezielte Einkäufe. So sollen Familien und Alleinstehende, die sich sonst in der Tafel mit Lebensmitteln eindecken, davor bewahrt werden, in Versorgungsschwierigkeiten geraten.

Das alles finanziert die Tafel durch ihre Rücklagen. „Wir sind deshalb dankbar für Spenden, da wir –anders als im Normalbetrieb – wegen der Kontaktsperre Lebensmittel zur Zeit nicht bei den Gebern abholen und aufbereiten können“, erklärt Fasel. Er dankt den Mitarbeitern der Stadtverwaltung Mössingen, die takräftig Kontakte zur Nachbarschaftshilfe und damit auch zu den Freiwilligen aus dem Fitnessclub organisiert haben: „Das hilft uns sehr!

Die durch die Pandemie verursachte Zwangspause wird nach bisheriger Planung bis zum Ende der Osterferien gelten müssen. Am 21. April 2020 würde nach bisherigem Stand dann der Laden der Mössinger Tafel wieder zu gewohnter Zeit seine Pforten für die Kunden öffnen. Fasel verspricht: „Sobald es weitere Informationen gibt, werden wir uns rechtzeitig an die Öffentlichkeit wenden!“