Drucken

Busse.JPG
Gruppe.JPG
Wasserwerk.JPG
Wasserwerkdrausen.JPG
Apfelzgle.JPG
Gruppe_mit_Buss.JPG
Geschenke.JPG
Essen2.JPG
Essen.JPG
previous arrow
next arrow

„Im Frühtau zu Berge…“ wurde zwar von niemand gesungen, aber nachdem die beiden Reisebusse der Mössinger Firma Nill-Reisen besetzt waren, ging es rauf auf die Zollernalb, über den Lochen-Paß ins schöne Bära-Tal. Der Ausflug aus Anlass des 10jährigen Bestehens der Mössinger Tafel e.V. sollte die Tafel-Aktiven laut Einladungsbrief „mit vielen schönen Eindrücken und Kontakten verwöhnen“. Der Vorstand hatte beschlossen, auf eine aufwändige Jubiläumsfeier zu verzichten und stattdessen allen Aktiven im Verein einen schönen Ausflug zu schenken. Also wurden schon gleich mal Brezeln und Apfelschorleflaschen verteilt. Nach der
Donauüberquerung gab’s wahlweise Gummibärchen oder Schokotäfelchen. Gutsle für diejenigen, die sonst die Lebensmittel für die Tafelkunden einsammeln oder aushändigen.
Eine passende Geste.

Am Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck vorbei ging’s nach Ludwigshafen – erster Seeblick und Bodanblick. Dann grüßte die Birnauer Klosterkirche vom Ufer her. Die gute Stimmung sorgte für geduldiges Ertragen der seltsam umweglichen Fahrt von Sipplingen auf den Sipplinger Berg. Die Bodenseewasserversorgung wurde mit 3/4stündiger Verspätung erreicht, was der sehr interessanten, beeindruckenden Führung dort keinen Abbruch tat. Zumal der lokalpatriotische Stolz gestreichelt wurde: Talheim mit dem Albtunnel-Ausgang und Öschingen mit dem Hochbehälter – das ist doch ein Dienst am Schwabenländle, bis nach Mergentheim!

Leider verkürzte sich dann die mittägliche „Freizeit“ in Meersburg…Es stand ja die Fahrt nach Lippertsreute mit der Hauptattraktion im Hofgut Neuhaus an: die „Informationsfahrt im Apfelzügle“. Eine rollende Volkshochschule in Holzwaggons, gezogen vom Traktor des Altbauern. Der bot an verschiedenen Haltestationen in seinen Obstplantagen und –wiesen teils fachinformative, teils humoristisch-sagenhafte Vorträge. Manchen wurde es gegen Ende etwas zuviel, zumal die Sonne hitzig mit von der Partie war. Umso freudiger ging’s dann zum gemeinsamen und schmackhaft-reichlichen Essen auf der Hof-Terasse. Dort nahm der Vorsitzende der Mössinger Tafel e.V. Peter Looser auch die Ehrung der treuesten Mitarbeitenden vor, die seit der Gründung vor 10 Jahren stetig in der Mössinger Tafel engagiert sind. Viel Lob und Beifall und zum habhaften Dank eine Geschenktüte aus dem Hofladen gab’s für die mitgereisten treuesten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Nach diesem Höhepunkt der Tafel-Gemeinschaftseuphorie war die abendliche Heimfahrt sicher ein Start in weitere gute 10 Jahre. Für alle der erwartet schöne Tag, in einer positiven Gemeinschaft die sich auch zukünftig engagiert und gerne auch mit neuen Kolleginnen und Kollegen den weiteren Aufgaben in der Tafel stellen möchte. Also, wer Lust hat und etwas Zeit einbringen kann bitte unter 07473271087 melden!